Neues von Labels

Sie sind hier

GIUDA – Glamrock aus Rom – kündigen Album Release an

Burning Heart Records, ja die gibt es wieder, haben sich GIUDA ins Boot geholt. Hier veröffentlichen die Römer mit "Speaks Evil" ihren dritten Longplayer. Hierzulande hat man sie u.a. als Broilers-Vorband und als Main-Support auf den Turbojugend-Tagen erlebt. Sowie auf dem diesjährigen Reeperbahnfestival. Das Quintett hat bislang zwei Alben veröffentlicht – "Racey Roller" (2010) und "Let’s Do It Again" (2013) – und in den letzten anderthalb Jahren mehr als 100 Gigs gespielt, sei es in Europa oder den USA!

10 Jahre Concrete Jungle Records

Im September 2004 erschien zum ersten Mal das Concrete Jungle Logo auf der REJECTED YOUTH EP „No Police State Coalition“, welche bei dem damals angehörigen Independentlabel MSM1279 veröffentlicht wurde. Concrete Jungle Records startete damit zuerst als reiner Mailorder mit Onlineshop, wobei bereits kurz nach der Gründung im März 2005 im Nürnberger Stadtteil Gostenhof auch ein gleichnamiger Plattenladen eröffnet wurde.

Graverobbing 2

Interessante Musikstücke haben kein Verfallsdatum, schon gar nicht, wenn sie von THEE FLANDERS gecovert werden. 2007 wurde Teil 1 des überaus erfolgreichen, bemerkenswerten und auch außergewöhnlichen Coveralbums der Psychobilly Truppe veröffentlicht. Nun erscheint endlich eine Fortsetzung der beliebten Reihe mit Coverversionen von: DEPECHE MODE * DIE ÄRTZE * DEAD or ALIVE * RAMONES * ELVIS * DANZIG usw Statt Schnelligkeit Tiefgang…so wurden die 8 Jahre ausgiebig genutzt, um einen würdevollen Nachfolger zu kreieren. Das Ergebnis kann sich hören und sehen lassen.