Konzert-Archiv

Sie sind hier

Hier findet Ihr den Überblick über alle Konzerte in unserer Datenbank, die bereits vorbei sind.
Fr., 23. Okt 2015 Fleshbug…RecordReleaseParty

+ support

@

Tommy Weissbecker Haus

Wilhelmstr. 9
10963 Berlin
Deutschland
DE

Fr., 23. Okt 2015 Heino…Rock

Hamburg – Es wird laut, sehr laut: Am 12. Dezember 2014 veröffentlicht Heino sein sensationelles neues Rockalbum „Schwarz blüht der Enzian“ auf dem Label Starwatch Entertainment und geht damit im Herbst 2015 auf große Tour. Rodeostar hat 12 Konzerte gebucht, um Heinos 50-jähriges Jubiläum deutschlandweit auf die Bühnen zu bringen.
Aber zuvor ein kurzer Rückblick in das Jahr 2013: Heino veröffentlicht sein bislang letztes Album „Mit freundlichen Grüßen“. Der große Barde covert jüngeres deutsches Liedgut. Deutschland diskutiert kontrovers. Die BILD-Zeitung fragt, ob er das einfach so machen kann. Heino und Pop-Musik?! Unbeeindruckt steigt das Album auf Platz 1 der Album-Charts ein und bricht Download-Rekorde, wird nur kurz darauf mit Platin ausgezeichnet. Man darf getrost von einem Coup sprechen! Rammstein laden Heino kurz darauf zum Wacken Open Air ein. Der Unverwechselbare teilt sich mit der größten deutschen Rockband eine der größten Bühnen im Lande.
Sprung ins Jetzt: Nach dem Coup ist bekanntlich vor dem Coup. Der Chef hat seiner Band neue Instrumente besorgt und die Verstärker auf 11 gedreht. Heißt im Klartext, dass Heinos neueste Veröffentlichung verdammt noch mal ein richtiges Rock-Album geworden ist! Die 13 neu-interpretierten Tracks hat Heino dabei dem eigenen Oeuvre entnommen - Heino covert Heino! Die Produktion klingt wie aktuelle Rock- und Metal-Veröffentlichungen von führenden Genre-Vertretern. Knackige Snare, fetter Bass, verzerrte Gitarren und insgesamt mehr Effekte als man es bislang von Heino-Platten gewohnt war. Die wohlbekannte Stimme in Kombination mit den gelernten Melodien der Klassiker sorgen mit den neuen, härteren Klängen für spannende Kontraste. Sei es „La Paloma“, „Rosamunde“ oder der Titeltrack über den „Enzian“ – der Stilwechsel funktioniert. Live bringen Heino und seine Band das Rockspektakel im Herbst 2015 auf die Bühne. Unter dem Tourmotto „Schwarz blüht der Enzian. Verspottet, belächelt, beschimpft – KULT! 50 Jahre HEINO“ wird die Republik gerockt.

@

Huxley´s Neue Welt

Hasenheide 107-113
10967 Berlin
Deutschland
DE
Tel: 030 78099810

Do., 22. Okt 2015 The Sisters of Mercy…Rock, Alternative

Andrew Eldritch ist ein ziemlich intelligenter Mann. Er hat chinesisch studiert und gibt Interviews fließend auf Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, im Notfall auch auf Russisch, Serbokroatisch, Spanisch oder Niederländisch – wenn er denn einmal Interviews gibt. Er kennt sich in Kunst, Architektur, Literatur und klassischer Musik aus. Er hat trockenen Humor und kann Menschen, die ihm auf die Nerven gehen – und davon gibt es ziemlich viele! –, auf äußerst charmante Art in den Arsch treten. Er ist ein treuer Gesell und verlinkt auf seiner Website auf den FC St. Pauli – seit seiner Zeit in Hamburg sein Lieblingsfußballclub. Und natürlich ist Andrew Eldritch ein großartiger Musiker, und sein schönstes Baby, The Sisters Of Mercy, lebt, da seit 1990 keine neue Platte auf den Markt gekommen ist, ausschließlich auf den Bühnen der Welt und in den Köpfen der Fans. Oder wie es auf der wunderbar altmodischen und wunderbar informativen Website so schön heißt: „Die Sisters haben die Bühne mit jedem geteilt, von Aswad bis Zappa. Wir haben mit einer Menge groovy Musiker getourt. Zu unseren liebsten Vorbands gehörten: The Ramones und Public Enemy. Wir waren Headliner auf den größten Festivals. We’ve been there, done that. Still doing it.“ Besser denn je. Denn inzwischen müssen Eldritch und seine Mitstreiter auf niemanden mehr Rücksicht nehmen. Nicht auf Plattenfirmen, die Verträge erfüllt wissen wollen, nicht auf Management und Industrie und schon gar nicht auf den allgemeinen Musikgeschmack. The Sisters Of Mercy machen einfach ein bisschen überaus bekannte legendäre Rockmusik und ein bisschen überaus unbekannte, aber ebenso legendäre Rockmusik und binden ein paar wahnwitzige Coverversionen ein – so entstehen fantastische Konzertabende!

@

C-Halle

Columbiadamm 13-21
10965 Berlin
Deutschland
DE

Di., 20. Okt 2015 Heksenhammer…

@

Tommy Weissbecker Haus

Wilhelmstr. 9
10963 Berlin
Deutschland
DE

Mo., 19. Okt 2015 Paramnesia…

+ support

@

Tommy Weissbecker Haus

Wilhelmstr. 9
10963 Berlin
Deutschland
DE

Sa., 17. Okt 2015 Nobelschrott…RecordReleaseParty

+ Laisor
+ Die Phils

@

Tommy Weissbecker Haus

Wilhelmstr. 9
10963 Berlin
Deutschland
DE

Fr., 16. Okt 2015 BUMS + Irgendwie + Livin Targets …Punk

@

Tommy Weissbecker Haus

Wilhelmstr. 9
10963 Berlin
Deutschland
DE

Fr., 16. Okt 2015 Blechreiz…+ Skarface aus F

+ Support

@

SO36

Oranienstr. 190
10999 Berlin
Deutschland
DE

Do., 15. Okt 2015 The Wakes (Folk-Punk aus Glasgow) +Mona Reloaded (Punk aus Bernau)…

@

Tommy Weissbecker Haus

Wilhelmstr. 9
10963 Berlin
Deutschland
DE

Do., 15. Okt 2015 Public Image Ltd. (PIL)…

Public Image Ltd (PiL) ist eine der innovativsten und einflussreichsten New-Wave & Post Punk Bands aller Zeiten, welches durch fünf UK Top 20 Singles and fünf UK Top 20 Albums deutlich wird. Mit wechselnder Starbesetzung und einzigartigen Sounds begleitet John Lydon, ehemaliger Sänger der Sex Pistols , die Band von 1978 mit ihrem Debüt Album “ First Issue “, bis 1992 mit “That What Is Not”. Ab Mitte der 90er wird es stiller um die Band, es folgt eine sehr lange Pause. Doch diese ist nach langen 17 Jahren vorbei. Lydon stellt eine Band mit neuer Besetzung zusammen: John Lydon, Lu Edmonds - Gitarre , Bruce Smith – Schlagzeug, Scott Firth – Bass! Er kündigt tatsächlich einige Comeback-Konzerte für das Jahresende in Großbritannien an. Trotzdem müssen die Fans noch 2 Jahre auf das erste Album nach dem Comeback warten,denn “This is Pil” erscheint erst im Frühjahr 2012. Letztes Jahr kehrten sie zu Steve Winwood’s Wincraft Studio zurück um ihr zehntes Album ‘What The World Needs Now” aufzunehmen. Es wird am 04.September 2015 erscheinen und läutet damit den Beginn ihrer UK/Europa Tour ein. Tour-Start ist am 18. September in Glasgow. Vom 13. Oktober – 17. Oktober kommen Public Image Ltd dann auch endlich wieder nach Deutschland.

@

Columbia Theater

Columbiadamm 9-11
10965 Berlin
Deutschland
DE

Do., 15. Okt 2015 Irie Révoltés…

Video: Album Release Tour Trailer 2015: https://youtu.be/b-NTFD0uA1k

@

C-Halle

Columbiadamm 13-21
10965 Berlin
Deutschland
DE

Mi., 14. Okt 2015 Great Collapse…Punk Rock

All-Star Punk Rock...

@

Cassiopeia

Revaler Strasse 99
10245 Berlin
Deutschland
DE

Mo., 12. Okt 2015 Boysetsfire…Post-Hardcore

@

Huxley´s Neue Welt

Hasenheide 107-113
10967 Berlin
Deutschland
DE
Tel: 030 78099810

Sa., 10. Okt 2015 EIN KESSEL BUNTES VOL. I…Oi!, Punk

Bands: EVIL CONDUCT + THEE FLANDERS + OHL + ANTICOPS + BULLENSCHUBSER + JACK ICE + DJ VOSSI

@

Bi Nuu

Im Schlesischen Tor
10997 Berlin
Deutschland
DE
früher KATO

Sa., 10. Okt 2015 Rotz-Raus Party Tag 2…

@

Tommy Weissbecker Haus

Wilhelmstr. 9
10963 Berlin
Deutschland
DE

Sa., 10. Okt 2015 HIGH 5-Kick Out The Jams Festival…Garage

mit ÄRGER NOW, THE HIPPRIESTS und COLUMBIAN NECKTIES
(Beginn: 22 Uhr, Einlaß: 21 Uhr, VVK: 10 Euro)

Die Garage brummt! Für die einen klingt alles nach Krach, für die anderen ist es Rockandroll in seiner puristischsten primitivsten und essentiellsten Form. Im Oktober treffen sich die Connaisseure des Lowfi-Highspeed-Minimalismus für einen durchtanzbaren Abend.
ÄRGER NOW! sind ein Trio (2 Gitarren/Schlagzeug) aus LoserCity Solingen (feat. Jens von den legendären Jet Bumpers) und spielen lauten verzerrten Rock'N'Roll irgendwo zwischen 77, 66 und neuem Lofi-Stuff. Viel Fuzz und Reverb und ziemlich melodisch. In ihrer Akte steht: Mad-Magazine / Angry Samoans / Lofi / PunkRock/ TeenageDrama / TV. Texte über das Ende der Welt und Autos die nicht anspringen, wenn man sie braucht. Knallerraketenband! Die Dänen Columbian Neckties sind bereits seit Ende der 90er Jahre, damals noch als Shake Appeal, rund um den Planeten unterwegs und fröhnen dem Hochgeschwindigkeits R’n R der Detroiter Schule. Hier trifft Iggy auf MC5. Kompromisslos gut. Tragische Geschichten aus dem Alltag im hohen Norden werden hier subtil verarbeitet, exemplarisch im Song „Too naked to care“. Die Ramones hätten es nicht besser formulieren können. Die Berliner The Hippriests haben es seit den 80ern geschafft aus Wenig das Wesentliche zu extrahieren. Mit unwahrscheinlicher Leichtigkeit werden hier musikalische Beleidigungen gestreut, die in einem referenzlosen Vakuum schwarze Löcher erzeugen. Der Wissenschaft ist es immer noch nicht gelungen die Matrix der 3-Akkord-Geniestreiche zu entschlüsseln. Zahlreiche öffentliche Lektionen des Trios dienten nicht immer unbedingt der Aufklärung, dabei stellen sich die bekennenden Hutträger den Erkenntnissen der Frankfurter Schule. Gewagte neue Theorien werden im Oktober vorgestellt. Abgerundet wird der Abend mit schwarzen Vinylscheiben, die sich unter den magischen Händen der DJs die ganze Nacht drehen.

@

Roadrunner's Paradise

Saarbrücker Straße 24
10405 Berlin
Deutschland
DE
Phone:0172 3964481

Fr., 09. Okt 2015 Rotz-Raus Party Tag 1…

@

Tommy Weissbecker Haus

Wilhelmstr. 9
10963 Berlin
Deutschland
DE

Do., 08. Okt 2015 Cheked (HC aus Polen)…Stand your Ground (HC) + Under the Sunrise (HC)

@

Tommy Weissbecker Haus

Wilhelmstr. 9
10963 Berlin
Deutschland
DE

Di., 06. Okt 2015 Turbobier…Punk, Rock

@

Comet-Club

Falckensteinstraße 48
10997 Berlin
Deutschland
DE

Mo., 05. Okt 2015 Edenkaiser + Heresy…

ab 20:00h

@

Tommy Weissbecker Haus

Wilhelmstr. 9
10963 Berlin
Deutschland
DE

Sa., 03. Okt 2015 The Bones…Punk ’n’ Roll

+ Special Guest: 4 Promille, Rogers, The Electric Overdrive

@

Columbia Theater

Columbiadamm 9-11
10965 Berlin
Deutschland
DE

Fr., 02. Okt 2015 The Casualties + The Uprising (Berlin)…Punk

With seven albums under their collective belt and countless tours across the U.S. and Europe,−South America, Japan and Mexico−it would seem hardcore punk stalwarts The Casualties have done it all. But one shouldn’t be so quick to assume anything with these guys who still have much more to bring to the punk-rock scene.

To wit, their latest album, We Are All We Have, though full of their signature bracing, high-octane hardcore punk, also features a few surprises. As drummer Meggers testifies, “[It’s] definitely our most diverse album. There’s a reggae song on there, there’s our staple Casualties anthem sing-alongs, there’s some thrash-metal influence in there, so it’s all over the place, but still holding on to the true Casualties sound” adding, “I think it’s what the band needed after six records.” He attributes the more varied sound to the fact that they all listen to such different styles of music, which are finally seeping into some songs. Meanwhile, guitarist Jake says the diversity is also due to their extensive touring. “Being in different countries just opens your mind to things,” he explains. “It’s definitely still way Casualties fuckin’ real hardcore punk,” the guitarist assures us, but nonetheless still believes “it’s leaps and bounds from what it was [in the early days] to what it is now. We’re not the type of band that would stay stuck in that era. You have to move on. Natural progression just happens , and I think this album definitely− whether it’s our last one or not, we’re all stoked.”

The two also agree it’s their strongest effort to date and think both longtime fans and new will really dig it. Meggers similarly believes it’s their best record sound-wise, saying even though they recorded their last two albums, 2004’s On The Front Line and 2006’s Under Attack, with Bill Stevenson, that with We Are All We Have, the legendary producer has truly outdone himself. But working with the accomplished drummer was also a bit daunting for fellow skinsman Meggers. “For me, it was the most intimidating thing in the world. He’s one of my favorite drummers of all time. I would lose sleep when he would come to New York and do pre-production with us. Just playing in front of him was so nerve-wracking,” he concedes with a chuckle. “I learned so much from him and just became a better drummer out of it. He worked me like a racehorse.”

Another way this album differs from records past is how they went about writing lyrics. While vocalist Jorge penned a majority of the lyrics, Jake, Meggers, and bassist Rick each wrote a few songs as well. “We all have our own say in this,” the drummer explains. But it wasn’t left solely to the band. Meggers’ father, a musician and purportedly the biggest Casualties fan around, even wrote one, a fiery socio-political number, “Apocalypse Today.”

Bottom line: With We Are All We Have, the band’s love for songwriting shines through and they solidly prove they’re more than capable of keeping things fresh and exciting while still satisfying their diehard fanbase.

@

SO36

Oranienstr. 190
10999 Berlin
Deutschland
DE

Fr., 02. Okt 2015 Idle Class…Punk Rock

Punkrock aus Münster

@

Cassiopeia

Revaler Strasse 99
10245 Berlin
Deutschland
DE

Fr., 02. Okt 2015 Mason Arms (Heavy Reggae Boss Sounds) + Bonfi Haischisch (Reggae-Funk-Soul)…

@

Tommy Weissbecker Haus

Wilhelmstr. 9
10963 Berlin
Deutschland
DE

Do., 01. Okt 2015 Lombego Surfer…Surf aus Schweiz

+ support

@

Tommy Weissbecker Haus

Wilhelmstr. 9
10963 Berlin
Deutschland
DE

Sa., 26. Sep 2015 Soli-Party für die KuB (Kontakt & Beratungstelle für Geflüchtete)…

ab 21:00h

@

Tommy Weissbecker Haus

Wilhelmstr. 9
10963 Berlin
Deutschland
DE

Fr., 25. Sep 2015 Fallout (HC-Punk aus Italien)…

+ support

@

Tommy Weissbecker Haus

Wilhelmstr. 9
10963 Berlin
Deutschland
DE

Mi., 23. Sep 2015 The Slackers…Ska

Die Geschichte von The Slackers begann vor über 20 Jahren in New York City. Im Laufe der Jahre entwickelten sie sich zu einem internationalen musikalischen Phänomen mit einem einzigartigen Sound, eine Mischung aus Ska, Rocksteady, Dub, R&B, Reggae, Soul, Garage Rock und 60’s Pop oder wie Bandleader Vic Ruggiero es nennt: Jamaican Rock’n’Roll.Das 12. Studioalbum „The Great Rocksteady Swindle“ ist der Verdienst einer Band, die sich seit langem in der Musikszene mit einer andauernden Vitalität und Dynamik etabliert hat. Vic Ruggiero sagte dazu: “We learned from guys like Rancid that were offered the MTV ride and we watched them not take it. We watched bands that did take it. And who had more trouble? In the end, the MTV ride is more trouble than it’s worth.” („Wir lernten von Bands wie Rancid, die ein Angebot für MTV Ride bekamen, dieses aber nicht annahmen. Wir beobachteten Bands, die dieses Angebot annahmen. Doch wer hatte am Ende mehr Ärger? MTV Ride macht mehr Ärger als es Wert ist.“)

Er fügt hinzu: “You’ve got to be good to your fans and your people and know where you stand.” („Du musst nett zu deinen Fans und den Menschen in deinem Umfeld sein.“) Hillyard ergänzt: “For years, we didn’t really have much in common with any of the ska scene. There were a couple bands, like Hepcat and Pietasters when we started, but then for a lot of years we really felt like we were on our own.” (Jahrelang hatten wir fast nichts mit der Ska Szene gemeinsam. Zu unserer Anfangszeit gab es ein paar Bands wie Hepcat und Pietasters, doch jahrelang fühlten wir uns, als wären wir alleine.“) Heutzutage hat sich das geändert. Immer mehr Bands tauchen auf, die so wie The Slackers begannen und die sogar The Slackers als Haupteinfluss angeben; der Beweis, dass Ausdauer belohnt wird.

The Slackers sind in der Lage, ihre Band aufrecht zu erhalten und Dinge für lange Zeit in Bewegung zu halten, sie drehen nie durch und vergessen auch nie ihre Mission: ihren Fans Musik zu geben, Musik die zu gleichen Teilen aus Handwerk für Seele und Geist und Rhythmus für den Körper besteht. Es gibt viele Parallelen zwischen The Slackers und Bands wie The Ramones oder sogar The Grateful Dead. Dave Hillyard, der Saxophonist der Band, erklärt: “We’re trying to make music to last, something that you want to listen to years from now. We’ve never really been part of a trend. We’ve always been on the edge of different trends. It’s one reason why we haven’t gotten hugely famous but also one of the reasons why we’ve stuck around so long.“ („Wir versuchen Musik zu machen die andauert, Musik die man jahrelang hören möchte. Wir waren nie wirklich Teil eines Trends. Wir waren immer am Rande von verschiedenen Trends. Das ist ein Grund dafür, warum wir nicht ungeheuer berühmt geworden sind, aber auch einer der Gründe, warum wir bis heute dageblieben sind.“)

@

SO36

Oranienstr. 190
10999 Berlin
Deutschland
DE

Sa., 19. Sep 2015 Morbus Down (HC-Punk) + Lost Culture (Punkrock) + Teer (Doompunk)…

ab 21:00h

@

Tommy Weissbecker Haus

Wilhelmstr. 9
10963 Berlin
Deutschland
DE

Fr., 18. Sep 2015 ELÄKELÄISET…Humppa

@

Astra Kulturhaus

Revaler Str. 99
10245 Berlin
Deutschland
DE

Fr., 18. Sep 2015 Placebotox (HC) & Kick It (Punk)…

ab 21:00h

@

Tommy Weissbecker Haus

Wilhelmstr. 9
10963 Berlin
Deutschland
DE

Sa., 12. Sep 2015 Jaakko Laitinen & Väärä Raha…Finnish Lapland-Balkan orchestra

https://www.youtube.com/watch?v=9PPAyTn9Rsg
https://www.facebook.com/events/1640608329496537/

@

Supamolly

Jessnerstraße 41
10247 Berlin
Deutschland
DE

Sa., 05. Sep 2015 3 Jahre Offbeat Xplosion… Bands: Knattertones (Ska-Punk), Wonderska (Ska)

Seit September 2012 finden unter dem Nahmen Offbeat Xplosion immer am 1. Freitag im Monat Ska-/Reggae-Konzerte statt. Dabei steht Spaßhaben und gute Laune vor kommerziellem Erfolg. Die Eintrittspreise sind niedrig, die Getränke günstig, die Musik qualitativ Hochwertig. Zum 3jährigem Jubiläum gibt es nun drei Konzerte mit insgesamt sechs Ska-Bands aus Berlin.

Doors: 2100h
Beginn: 22:00h

@

Tommy Weissbecker Haus

Wilhelmstr. 9
10963 Berlin
Deutschland
DE

Seiten